Mann transportiert fünf Meter lange Holzbalken im Kleinwagen

0
Foto: Polizei

HÜTSCHENHAUSEN/KAISERSLAUTERN. Ein 69 Jahre alter Autofahrer ist mit mehreren fünf Meter langen Holzbalken im Auto von der Polizei von der Autobahn bei Hütschenhausen (Landkreis Kaiserslautern) geholt worden.

Der Mann transportierte am Freitagmorgen in seinem Kleinwagen zehn Holzbalken über die A62, indem er sie über die geöffnete Heckklappe durch das Seitenfenster geschoben hatte, wie die Polizei mitteilte.

Auf einem von der Polizei verbreiteten Foto ist zu sehen, dass der 69-Jährige die nach hinten überstehenden Balken noch mit einer kleine roten Warnflagge markiert hatte. Der Mann durfte den Angaben zufolge nicht weiterfahren. Er muss nun mit einem Bußgeld rechnen.

Vorheriger ArtikelQuakende Gesellen auf Wanderschaft: Warnung vor Fröschen und Kröten auf den Straßen
Nächster ArtikelKnapp 40 000 Corona-Impfungen für nächste Woche in Rheinland-Pfalz geplant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.