++ Corona-Lage Rheinland-Pfalz aktuell: Neuinfektionen, Intensivpatienten, Inzidenzwert am Freitag ++

0
Corona Teströhrchen
Symbolbild; Foto:pixabay

MAINZ. Seit Beginn dieses Jahres ist die Zahl der Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz um 25,9 Prozent gestiegen. Das ist ein deutlich geringerer Zuwachs als in jedem der drei Vormonate im gleichen Zeitraum: Im Dezember stieg die Zahl der Fälle an den ersten 29 Tagen um 56,7 Prozent, im November um 108,1 Prozent und im Oktober um 76,4 Prozent.

Die Zahl der Menschen, die mit oder an Covid-19 gestorben sind, ist im bisherigen Januar um 72,3 Prozent gestiegen. Im gleichen Dezember-Zeitraum waren es 140,1 Prozent, somit zum Ende des Monats Dezember mehr als doppelt so viele wie am Monatsanfang.

Die Gesundheitsämter registrierten am Freitag (Stand 14.10 Uhr) 700 neue Infektionen, wie das Landesuntersuchungsamt mitteilte. Aktuell sind demnach 13 155 Menschen in Rheinland-Pfalz mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert – der niedrigste Stand seit dem 10. November. Die Zahl der Patienten, die mit oder an Covid-19 starben, stieg um 54 auf 2503.

Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz – also die Zahl der Neuinfektionen bezogen auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen – lag bei 84,7 und damit unter dem Wert der Vorwoche (101,1). Das ist der niedrigste Wert seit dem 28. Oktober. Am schnellsten hatte sich die Pandemie kurz vor Weihnachten ausgebreitet, mit einer Inzidenz von 170,4 am 21. Dezember.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.