Viele Firmen in Rheinland-Pfalz beim Bezahlen von Rechnungen in Verzug

0

MAINZ. Säumige Unternehmen lassen sich in Rheinland-Pfalz vergleichsweise viel Zeit zum Begleichen von Rechnungen.

Im Schnitt zahlen sie 48,7 Tage zu spät, wie die Wirtschaftsauskunftei Crifbürgel auf Basis von Dezember-Daten errechnet hat. Noch länger auf ihr Geld warten müssen Rechnungssteller in Deutschland demnach nur in Berlin (68,4 Tage) und in Brandenburg (56,8 Tage).

Bundesweit habe der Zahlungsverzug säumiger Unternehmen mit 35,5 Tagen im Dezember einen neuen Höchstwert im Corona-Jahr 2020 erreicht, analysierte Crifbürgel auf Basis von Daten zum Zahlungsverhalten von mehr als 450 000 Unternehmen. Firmen im Saarland, die unpünktlich zahlen, liegen mit 25,9 Tagen Verzug noch vergleichsweise gut.

Im Durchschnitt der 16 Bundesländer zahlen nach Crifbürgel-Angaben 10,5 Prozent der Unternehmen Rechnungen nicht pünktlich oder gar nicht. In Rheinland-Pfalz (11,9 Prozent) und im Saarland (11,7 Prozent) lag die Quote säumiger Unternehmen im Dezember etwas über diesem Bundesschnitt. Die höchste Quote von Nicht- und Spätzahlern unter Unternehmen hat den Berechnungen zufolge Berlin (26,1 Prozent), die niedrigste Thüringen (6,5 Prozent).

Vorheriger ArtikelDreyer will allen Corona-Impfungen bis Sommer ermöglichen
Nächster ArtikelEifel: Unter Alkohol in Verkehrsschild gedonnert – Polizei stellt flüchtenden Fahrer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.