Mehrere Unfälle wegen Schneeglätte in der Region

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Wegen Schneeglätte sind am Sonntagnachmittag mehrere Fahrzeuge in Rheinland-Pfalz verunglückt.

Um wie viele Unfälle es sich dabei gehandelt hat, war einem Sprecher des Polizeipräsidiums Trier zufolge zunächst noch unklar.

Bei einem Unfall mit einem Kleinbus seien in Dreis-Brück (Kreis Vulkaneifel) fünf Menschen verletzt worden. Nähere Informationen lagen zunächst nicht vor. In den meisten Fällen seien am Sonntag die Insassen unverletzt geblieben, teilte der Sprecher weiter mit.

Für Montag halten sich dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge bundesweit dicke Wolken, die für Schneeregen, Schneeschauer, aber auch für Regen sorgen könnten. «Es werden auch in den kommenden Tagen einige Flocken bis in die Täler fallen. Der Schnee bleibt unterhalb von 400 Metern aber kaum liegen», sagte eine Meteorologin des DWD.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.