B268: Pkw kommt beim Überholen von Straße ab und überschlägt sich gegen Baum

0
Foto: Luxembourg Air Rescue A.s.b.l.

PASCHEL/B268. Am heutigen Nachmittag, 02.12.2020, kam es auf der B 268 gegen 13.20 Uhr zwischen den Ortslagen Vierherrenborn und Steinbachweier zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw-Fahrer schwer verletzt wurde. Das teilte die Polizei Saarburg am Nachmittag mit.

Nach ersten Ermittlungen befuhr ein 52-jähriger Mann aus dem Kreis-Trier-Saarburg mit einem schwarzen Opel-Corsa die B 268 aus Richtung Zerf kommend in Richtung Pellingen. Kurz vor der Ortslage Steinbachweier überholte er in einer unübersichtlichen Linkskurve einen vor ihm fahrenden Pkw. Vermutlich aufgrund der überhöhten bzw. nicht angepassten Geschwindigkeit kam er nach dem Wiedereinscheren ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn, kam schließlich ausgangs der Kurve nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kollidierte dort mit einem Baum.

Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Kräfte der Feuerwehren aus dem Pkw geborgen werden. Der Fahrer wurde durch den Aufprall schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Er wurde anschließend zur weiteren medizinischen Versorgung vom RTW in ein Trierer Krankenhaus verbracht. Die B 268 musste an der genannten Örtlichkeit für ca. eine Stunde voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde durch ein verständigtes Abschleppunternehmen geborgen und abgeschleppt. Am Pkw entstand Totalschaden (Schadenshöhe: ca. 5.000 EUR).

Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwehren Lampaden und Zerf, der Hubschrauber der Air-Rescue Luxemburg, 1 Rettungswagen des DRK Zerf sowie Kräfte der Polizeiinspektion Saarburg.

Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall, insbesondere der Fahrweise des Pkw-Fahrers machen können, werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Saarburg, Tel.-Nr.: 06581/9155-0 zu wenden.

Vorheriger ArtikelWeißer Ring: Blick auf Opfer der Amokfahrt von Trier richten
Nächster Artikel„Meine Gedanken sind bei ihnen“: Bundespräsident Steinmeier wünscht sich Zusammenhalt in Trier

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.