Trier: Mehrere Unfälle sorgen für lange Rückstaus im Berufsverkehr

0
Symbolbild; Foto: dpa

TRIER. Am heutigen Mittwochmorgen sorgten gleich mehrere Unfälle für erhebliche Rückstaus im Trierer Berufsverkehr.

Nach Polizeiangaben kam es zunächst um 6.30 Uhr auf der B 53/ Ehranger Brücke zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen, die nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Eine Minute später kam es im Bereich der Autobahn 602 auf der Auffahrt zur B 53/ Ehranger Brücke in Fahrtrichtung Luxemburg zu einem Wildunfall.

Durch diese beiden Unfälle kam es im Berufsverkehr zu langen Rückstaus bis zur A 1, Abfahrt Föhren.

Um 7:05 kam es zum nächsten Verkehrsunfall auf der Autobahn 602 von Trier kommend in der Abfahrt Ehrang. Der bislang letzte Unfall wurde dann um 8:10 Uhr auf der Autobahn 602 in Fahrtrichtung Trier vor der Abfahrt Kenn aufgenommen. Glücklicherweise wurde bei keinem der Unfälle Personen verletzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.