Vorsicht: Hundebesitzer aufgepasst – vermutlich Giftköder bei Irsch/Kernscheid ausgelegt

1
Symbolbild

KERNSCHEID/IRSCH. Hundebesitzer aufgepasst! Wie uns eine Leserin mitteilt, kam es am vergangenen Wochenende vermutlich zu einer Auslegung von Giftködern bei Irsch/Kernscheid.

Die Hundebesitzerin war wie gewohnt am Freitag und Samstag mit ihrer Vierbeinerin entlang des Feldes beim Sportplatz Irsch und im Tal zwischen Irsch und Kernscheid unterwegs, als sie am Sonntagmorgen die Schmerzen ihrer Hündin bemerkte. So konnte das Tier weder aufstehen, erbrach und zitterte am ganzen Körper. Nach vielen Stunden beim Tierarzt, die Diagnose: Erhöhte Gerinnungswerte im Blut weisen auf eine vermutliche Vergiftung durch Rattengift hin.

„Ein Hinweis für alle Hundebesitzer die gerne denselben Weg gehen, aktuell vielleicht etwas aufmerksamer zu sein“, erzählt uns die besorgte Hundebesitzerin, deren Hündin sich glücklicherweise wieder erholt hat und aktuell stabil ist.

1 KOMMENTAR

  1. So eine Scheibe, ich besitze zwar keinen Hund, mag aber alle Tiere.
    Wenn ich jemanden kennen oder erwischen würde, der sogar tut, der würde das Zeug selbst fressen.
    Ich wünsche dem Täter, das er selbst elend zu Grunde geht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.