Wertentwicklungen von Immobilien – was bringt die Zukunft?

0
Symbolbild // pixabay

Zwar sind die Kreditzinsen noch immer auf einem historisch niedrigen Stand, dennoch sind viele Immobilien-Käufer und -Verkäufer derzeit nicht wirklich entscheidungsfreudig. Nicht nur die Corona-Krise hat auf dem ohnehin zwar wertstabilen, dennoch sehr dynamischen Immobilienmarkt für Verunsicherung gesorgt. Ob es sich derzeit lohnt zu kaufen oder zu verkaufen ist meist von den individuellen Ansprüchen abhängig, die man mit einem Kauf oder einem Verkauf einer Immobilie beabsichtigt.

Unsichere Ausgangssituation

In den letzten Jahren sind die Immobilienpreise in Deutschland kontinuierlich gestiegen, auch wenn regionale Unterschiede zu verzeichnen sind. Die Metropolregionen haben teilweise einen sehr starken Wertzuwachs bei Bestandsimmobilien zu verzeichnen, in ländlichen Gebieten sinken die Preise jedoch vielerorts aufgrund fehlender Anreize. Wie sich die derzeitige Situation mittel- und langfristig auf den Immobilienmarkt auswirken wird, kann zum derzeitigen Zeitpunkt kaum vorhergesagt werden. Zwar ist der Immobilienmarkt insgesamt noch von der Corona-Krise verschont geblieben, ob das so bleibt ist unter Experten aber umstritten. Anders als andere Branchen, die unmittelbar von den Corona-Maßnahmen betroffen waren und sind (Gastronomie, Touristik, Reisen etc.), ist die Immobilienbranche wesentlich träger und reagiert erst mit einiger zeitlicher Verzögerungen auf Marktentwicklungen. Zwar werden sich viele derzeitige Bauprojekte sicherlich durch die aktuelle Situation verzögern, Bestandsimmobilien hingegen sind hier ausgenommen. Je nachdem, ob man eine Immobilie zur Eigennutzung oder als Renditeobjekt kaufen möchte, spielen unterschiedliche Kriterien eine Rolle bei der Kaufentscheidung. Wer hingegen eine Immobilie veräußern möchte, sollte sich in jedem Fall bei der Wertermittlung der Immobilie professionell unterstützen lassen.

Immobilie kaufen als Wohnsitz

Wer beabsichtigt, ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen, um selber in dieser zu leben, muss sich wesentlich weniger Gedanken machen, um zu einer Kaufentscheidung zu finden, als es bei einem reinen Renditeinvestment der Fall ist. Noch immer sind die eigenen vier Wände eine bevorzugte Form der Altersabsicherung und die Möglichkeit anstatt der monatlichen Miete monatlich Raten für den Erwerb des Wohnraums zu investieren gerade auch für Familien sehr verlockend. Wem es also weniger darum geht, welchen Wert eine Immobilie in 20 oder 30 Jahren haben wird, sollte die Kaufentscheidung nicht allzu eng an den Immobilienpreis binden. Vielmehr ist es wichtig mit der Wohnsituation und dem Wohnumfeld zufrieden zu sein.

Immobilie kaufen als Wertanlage

Für ein erfolgreiches Immobilieninvestment, mit der Absicht eine Rendite zu erwirtschaften, ist es wesentlich komplizierter derzeit eine Entscheidung zu treffen. Wenn die Rendite im Vordergrund steht, ist es auch unabhängig der aktuellen Situation niemals einfach gewesen und immer mit einem gewissen Risiko verbunden gewesen. Wer selbst kein Immobilienexperte ist, sollte daher auf fachmännische Unterstützung setzen und eine Immobilienbewertung durch Gutachter in Berlin bzw. der jeweiligen Region durchführen lassen. Nur so lässt sich herausfinden, ob der geforderte Kaufpreis tatsächlich gerechtfertigt ist und sich die Immobilie als Renditeobjekt überhaupt eignet. Insbesondere bei Kapitalanlagen in dieser Größenordnung macht ein solches Gutachten in jedem Fall Sinn und sichert das eigene Investment gegen Überbewertung einer Immobilie ab.

Die Immobilie verkaufen

Wer vor dem Verkauf einer Immobilie steht, den beschäftigt vor allem die Frage nach dem zu erzielenden Verkaufserlös. Der Preis einer Immobilie ist immer von zahlreichen Faktoren abhängig, neben dem Zustand des Objekts und der Ausstattung spielen vor allem die Region und die Wohnsituation vor Ort eine Rolle bei der Wertermittlung. Hier kann man sich an Verkaufssummen vergleichbarer Objekte in der jeweiligen Region orientieren, dies ist jedoch nur ein grober Richtwert. Um seine Immobilie nicht unter Wert zu veräußern macht es sich daher bezahlt, auf Sachverständige für Immobilienbewertung zurückzugreifen. Erfahrene Immobilienbewerter sind in der Lage den Wert einer Immobile sehr genau zu bestimmen, sodass sich aus dieser Summe ein vernünftiges Verkaufsangebot ableiten lässt.

Wie sich die Wertentwicklung von Immobilien in Zukunft entwickeln wird, kann, wie bereits erwähnt, zum jetzigen Zeitpunkt nicht prognostiziert werden. Während einige Experten davon ausgehen, dass die Wertsteigerung der letzten Jahrzehnte weiterhin anhalten wird, sehen andere ein Platzen der Immobilienblase voraus. Welche Auswirkungen ein solcher Einbruch der Immobilienpreise verursachen kann, konnte man 2008 bereits in den USA sehen. Auch wenn die Ursachen die dazu führten vielschichtig und komplex sind, lassen sich teilweise durchaus Parallelen erkennen. Noch nie war ein Immobilieninvestment eine einfache Entscheidung, insbesondere in Anbetracht dessen, dass diese wohl zu den größten Investitionen der meisten Menschen gehört. Dennoch sollte man gerade in den aktuellen Zeiten noch sorgfältiger bei der Entscheidungsfindung sein, den Markt zu beobachten und sich Zeit für diese Entscheidung zu nehmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.