Nach knappen Überholmanöver: Handfeste Schlägerei im Straßenverkehr

0

LUDWIGSHAFEN. Nach einem Überholmanöver sind ein Auto- und ein Motorradfahrer in Ludwigshafen handfest aneinandergeraten. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte der Autofahrer ein Mofa überholt und war dabei dem auf der Gegenseite fahrenden Motorrad sehr nahe gekommen.

Der 32-jährige Motorradfahrer bremste ab und fuhr dem Auto hinterher. Bei dem anschließenden Streit am Mittwochabend schlug der 32-Jährige dem Autofahrer ins Gesicht. Der 56-Jährige brachte laut Polizei den anderen zu Fall. Zwei weitere Insassen stiegen aus dem Auto aus und hielten den Motorradfahrer fest, während der 56-Jährige ihm trotz des Helms mehrfach ins Gesicht schlug. Durch die Schläge wurden beide leicht verletzt.

Zudem wurde der Motorradhelm des 32-Jährigen sowie die Brille des 56-Jährigen beschädigt. Nach Angaben der Polizei wird nun gegen beide wegen Körperverletzung ermittelt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.