Saarland weitet Corona-Tests in Pflegeheimen aus

0
Foto: dpa-Archiv

SAARBRÜCKEN. Im Saarland geht die flächendeckende Testung zur Früherkennung von Coronavirus-Infektionen in Pflegeeinrichtungen in die nächste Runde.

Nach Angaben von Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) sollen ab Mittwoch erneut die Pflegekräfte in 130 Heimen untersucht werden. Bei einem ersten Durchgang in den Einrichtungen, in denen bisher keine Coronafälle aufgetreten waren, seien rund 20 000 Bewohner und Mitarbeiter untersucht worden. Dabei seien alle Tests negativ ausgefallen.

«Das hat uns erst mal aufatmen lassen, aber noch nicht beruhigt», sagte Bachmann am Dienstag in Saarbrücken. Ziel sei es, durch eine frühzeitige Erkennung und die daraus folgende Isolierung und Behandlung die Risikogruppen bestmöglich zu schützen und fortlaufenden Infektionen vorzubeugen.

Das Saarland sei Vorreiter sowohl bei der flächendeckenden Testung in Pflegeheimen als auch bei einer repräsentativen Antikörperstudie. Diese soll in etwa zwei Wochen mit 2300 Saarländern starten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.