Aktuelle Zahlen: Inflationsrate sinkt in Rheinland-Pfalz

0

RHEINLAND-PFALZ. Der Preisanstieg hat sich in Rheinland-Pfalz im August abgeschwächt. Die Teuerungsrate lag bei 1,4 Prozent, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems am Donnerstag mitteilte.

Im Juli hatte sie noch 1,6 Prozent betragen. Die Energiepreise sanken geringfügig: Sie waren im August um 0,5 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Benzin und Diesel verbilligten sich um 5 Prozent. Die Strom- und Gaspreise stiegen allerdings um 3,2 beziehungsweise 1,7 Prozent. Nahrungsmittel lagen um 1,5 Prozent über dem Niveau von August 2018. Besonders kräftig fiel der Preisanstieg beim Gemüse aus (9,1 Prozent). Obst wurde dagegen günstiger (minus 4,6 Prozent).

Vorheriger ArtikelFans sauer: Kein Formel 1 Rennen in Deutschland 2020
Nächster ArtikelTrier – Weltweit größte mobile Aussichtsplattform öffnet am Freitag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.