Brand in Sägewerk: Flammen vernichten zwei Lagerhallen

0
Foto: dpa-Archiv

LANGENBACH. Bei einem Großfeuer in einem Sägewerk in Langenbach bei Kirburg (Westerwaldkreis) sind am Dienstag zwei Hallen zerstört worden. Die Gebäude brannten komplett ab. «Die Hallen sind verloren», sagte Feuerwehrsprecher Henrik Gelhausen.

Zunächst war nur eine Halle betroffen, dann griffen die Flammen auch auf das ebenfalls mit Holz gefüllte Nachbargebäude über, wie die Polizei in Hachenburg berichtete. Die Landesstraße 285 wurde zwischen Friedewald und Kirburg voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer mussten Umleitungen nehmen.

Nach Angaben der Feuerwehr vor Ort wurde niemand verletzt. Zur Brandursache lagen zunächst keine Informationen vor. Die Feuerwehrleute waren noch am Abend damit beschäftigt, die Flammen in den Griff zu bekommen. Sie konzentrierten sich darauf, ein weiteres Ausbreiten des Feuers zu verhindern. Erschwert wurde der Einsatz dadurch, dass nicht genug Löschwasser verfügbar war. Rund 100 Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammen an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.