Schock am Morgen: Mann wacht neben dreieinhalb Meter langer Python auf

0
Foto: Feuerwehr Dillingen

DILLINGEN. Eine Riesenschlange hat im saarländischen Dillingen am frühen Montagmorgen für einen Schockmoment und einen Riesenschreck gesorgt. Ein junger Mann hatte hier nämlich beim Aufwachen unangekündigten „Damenbesuch“ von einer rund dreieinhalb Meter langen Python.

Nachdem er seinen ersten Schock überwunden hatte, reagierte der Dillinger ruhig – und alarmierte gleich die Feuerwehr. Daraufhin rückten die beiden Feuerwehrleute Holger Kilz und Roland Gottwick in die Pachtener Straße aus.

Die ausgebildeten Reptilienexperten – quasi die „Schlangenbeschwörer“ der Dilinger Feuerwehr – hatten keine Mühe, das rund dreieinhalb Meter große Schlangentier einzufangen. Die Riesenschlange wurde umgehend in eine Transportkiste umgesiedelt und somit aus der Wohnung entfernt.

Die Einsatzkräfte brachten das Tier am Vormittag schließlich zu einem Schlangenexperten nach Neunkirchen.

Wie die Schlange in die Wohnung im dritten Obergeschoss kam, ist bislang noch unklar. Möglicherweise gelangte sie vom Balkon her durch ein offenes Fenster in die Räumlichkeit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.