Motorradfahrer im Hunsrück tödlich verletzt

0
dpa-Archiv

SIMMERN. Tödliche Verletzungen erlitt ein 56 – jähriger Kradfahrer bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 214 zwischen Rheinböllen und Liebshausen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte der Kradfahrer als letztes Fahrzeug einer Motorradkolonne auf gerader Strecke am rechten Fahrbahnrand anhalten. Ein nachfolgender PKW erfasste die Situation zu spät und fuhr auf den Kradfahrer auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kradfahrer in den Straßengraben geschleudert und erlag seinen schweren Verletzungen. Die L 214 ist derzeit voll gesperrt. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger beauftragt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.