Flughafen Saarbrücken geht wieder an den Start

0
Foto: dpa-Archiv

SAARBRÜCKEN. Am Airport Saarbrücken soll nach dem Einbau des bundesweit ersten Notbremssystem für Flugzeuge am Sonntag wieder der reguläre Flugbetrieb starten.

Das kündigte ein Sprecher des Flughafens am Samstag in Saarbrücken an. Die ersten drei Flüge werden nach Mallorca, Antalya und Berlin gehen.

Für die Installation des Notstopps EMAS («Engineered Materials Arresting System») ruhte in Saarbrücken der Flugbetrieb für 20 Tage. Insgesamt fielen nach Angaben des Unternehmens in dieser Zeit 84 Flüge (Hin- und Rückflüge) aus. Mit dem neuen Notstopp-System will der Airport für mehr Sicherheit für Piloten und Passagiere sorgen. Die Kosten dafür betragen rund 4,3 Millionen Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.