Familienfreundliche Hochschule – HS Trier ausgezeichnet

0

Bildquelle: HS Trier

TRIER/BERLIN. Am 20. Juni, erhielt die Hochschule Trier, vertreten durch den Vizepräsidenten für Studium und Lehre, Prof. Dr. Andreas Künkler, zum dritten Mal in Folge das Zertifikat als familienfreundliche Hochschule.

Bei der feierlichen Verleihung in Berlin in Anwesenheit der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Frau Dr. Katarina Barley, wurde die Hochschule für ihre Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie ausgezeichnet.

Das audit familiengerechte hochschule™ beruht auf einer Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Als strategisches Managementinstrument unterstützt es Unternehmen, Institutionen und Hochschulen darin, familienfreundliche Arbeits- und Studienbedingungen zu schaffen. Die Hochschule Trier erhielt das Zertifikat zum ersten Mal 2010. Zuletzt wurde im März 2017 der dritte Re-Zertifizierungsprozess erfolgreich abgeschlossen.

Die dabei erarbeiteten Zielvereinbarungen, die in einem Prozess unter Mitarbeit von Beschäftigten, Studierenden und Hochschulleitung entstanden sind, werden in den kommenden drei Jahren an der Hochschule umgesetzt. Viele bekannte und bewährte Maßnahmen, wie die hochschuleigenen Kinderbetreuungsangebote werden weitergeführt, neue Maßnahmen auf ihre Umsetzbarkeit geprüft.
Prof. Dr. Andreas Künkler bewertet die Zertifikatsverleihung als weiteren Ansporn, den Prozess der kontinuierlichen Verbesserung weiter am Laufen zu halten: „Familienfreundliche Maßnahmen erhöhen die Identifikation mit der Hochschule Trier und tragen dazu bei, die Voraussetzungen für optimale Lehr- und Lernbedingungen zu schaffen.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.