Arbeiten bei Hitze: Schutzmaßnahmen auf Baustellen geprüft

0
Thermometer vor einer Baustelle.

Bildquelle: Foto: Michel Winde/(dpa) Archiv

KOBLENZ. (dpa) Pralle Sonne, hohe Temperaturen: Wer im Sommer auf einer Baustelle arbeitet, tut das unter extremen Bedingungen. Deshalb prüfen Gewerbeärzte in Rheinland-Pfalz nun, ob der Arbeits- und Gesundheitsschutz auf besonders sonnigen Baustellen gewährleistet ist. Das teilte die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord in Koblenz am Freitag mit.

Laut Mitteilung gehört zu den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen, dass die Bauarbeiter ausreichend vor UV-Strahlen geschützt sind und der Arbeitgeber Trinkwasser zur Verfügung stellt. Ansonsten drohten Sonnenstiche oder andere Hitzeerkrankungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.