Dusche läuft vier Wochen lang: Feuerwehreinsatz

1

KAISERSLAUTERN. Ganze vier Wochen ist eine Dusche in einer Wohnung in Kaiserslautern durchgängig gelaufen und hat so einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Die Wohnungsbesitzerin habe die Wohnung seinerzeit verlassen und offensichtlich vergessen, das Warmwasser der Brause abzustellen, teilte die Polizei mit. Obwohl das Wasser durchgängig durch den Abfluss abgelaufen sei, habe sich so viel Kondenswasser gebildet, dass ein Teil der Wohnung bei dem Einsatz am Dienstagabend bereits unter Wasser gestanden habe.

Die Adresse passte zu dem Vorfall: Sie lautete nach Polizeiangaben: Badstraße. Darüber hatte auch der SWR berichtet. Der entstandene Sachschaden war auch am Freitag noch unklar.

1 KOMMENTAR

  1. Zahlt da die Versicherung die Wasser- und Strom- bzw. Gas-Rechnung?
    Wenn die vergessliche Frau ihr Warmwasser mit einem Durchlauferhitzer erzeugt, sind das mindestens 18 KW.
    Das bedeutet, pro Stunde kostet die warme Dusche 18x 0,25 EUR kWh Strom = 4,50 EUR.
    4 Wochen = 28 Tage = 672 Stunden = Summa summarum 3024 EUR Stromkosten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.