Alkoholisierter Fahrer verursacht Crash im Tunnel

0

Bildquelle: Wikipedia

ROLLINGEN / PETINGEN / LUXEMBURG. Kurz vor der Unterführung in Linger (Luxemburg) kam es gestern Nacht zu einem Verkehrsunfall mit Totalschaden für beide Autos.

Ein Verkehrsteilnehmer befuhr die N31 in Richtung Linger (Luxenburg) als zur gleichen Zeit ein Fahrer aus der entgegengesetzten Richtung kam. Unmittelbar nach der Unterführung musste der Fahrer angeblich ausweichen um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden.

Trotzt Ausweichmanöver prallte der Verkehrsteilnehmer mit dem vorderen Teil des Wagens gegen das Heck des entgegenkommenden Pkw, welcher daraufhin ins Schleudern kam und sich im Tunnel um die eigene Achse drehte.

Es blieb beim Materialschaden. Da jedoch ein Totalschaden an den Pkw entstand, wurden die Fahrzeuge abgeschleppt.

Während der Unfallaufnahme wurden die Beamten beim Unfallverursacher auf einen Alkoholgeruch aufmerksam.

Ein durchgeführter Atemlufttest ergab, dass der zulässige Höchstwert über das Dreifache überschritten wurde. Ein Fahrverbot wurde ausgesprochen.

Die freiwillige Feuerwehr wurde angefordert um Hilfe bei der Säuberung der Straße zu leisten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.