Vollsperrung und Helikoptereinsatz – Ein Schwerverletzter

0
Symbolbild; Foto: dpa

Bildquelle: lokalo

MORBACH. Am heutigen Montagmorgen, gegen 8.50 Uhr, ereignete sich auf der B326, in Höhe der Abfahrt Morbach-Odert, ein schwerer Verkehrsunfall.

An besagter Stelle finden derzeit Straßenbauarbeiten statt, weshalb der
Verkehr in beide Richtungen mittels einer Ampelanlage geregelt ist. Der 38-Jährige, in Fahrtrichtung Thalfang fahrende, Fahrer eines Klein-Lkw erkannte zu spät, dass an der Ampelanlage bereits drei Fahrzeuge hielten und fuhr auf den als letztes in der Reihe stehenden Lkw auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf die beiden vor ihm stehenden Fahrzeuge geschoben. Der 38-jährige Fahrer des unfallverursachenden Klein-LKW war nicht angeschnallt und wurde bei dem Aufprall schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Wittlich geflogen.

Die B 327 war bis etwa 10.30 Uhr voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.