(Ad) OKIKO- Sushi und Gegrilltes im Herzen von Trier

0

Bildquelle: lokalo.de

TRIER. Japanisches Essen? Viele denken dabei an Sushi und rohes Fleisch. Dass es auch anders geht, zeigt OKIKO am Simeonsstift in Trier.

Dort, wo früher Burger gegrillt wurden, präsentiert sich das japanische Restaurant seit vergangener Woche im neuen Look.

Edles Ambiente gepaart mit japanischer Kost. Eine ideale Kombination. Dass es nicht nur Sushi gibt, zeigt ein Blick auf die Speisekarte. Auch gegrillte Spezialitäten stehen im Fokus von Herrn Hoang und seinem Team. „Viele denken bei japanischem Essen immer an Sushi. Natürlich gibt es dies auch bei uns. Jedoch wollen wir zeigen, dass in Japan auch anders gegessen wird außer roh“, so der Inhaber im Gespräch mit lokalo.de. „Viele ältere Menschen mögen keinen rohen Fisch, deshalb haben wir auch Gebratenes, Gegrilltes und Frittiertes im Angebot. Es ist einfach für jeden etwas dabei.“

Das Wort „Okiko“ ist übrigens ein japanisches Kunstwort. Wohlklingend und leicht zu merken. Es entspricht auch dem Motto des neuen Restaurants. Traditionelle japanische Küche mit der Fusionsküche zu kombinieren.

Bestellt wird mit morderner Technik. Per Ipad können Gäste ihr Essen und ihre Getränke bestellen. Die Köche und Sushimeister bereiten dann die Speisen frisch zu.

Für 12,90 Euro gibt es von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr ein leckeres Mittagsmenü im „All you can eat“ Stil. Natürlich ist auch Essen „a la carte“ möglich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.