Drei Jugendliche nach Konsum von gefährlichen Kräutermischungen im Krankenhaus

2
Symbolfoto. Nahaufnahme eines Blaulichts von einem Polizeiwagen für den Bericht
Symbolfoto

Bildquelle: Petra Bork / pixelio.de

TRIER. Am gestrigen Freitagnachmittag mussten drei Jugendliche nach dem Konsum einer gefährlichen Kräutermischung im Palastgarten mit dem Rettungswagen in Trierer Krankenhäuser eingeliefert werden.


Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach einem Mann im Alter von 40 bis 50 Jahren mit nacktem Oberkörper, der einen schwarzen Labradormischling mitführte und eventuell Hinweise zu dem Vorfall geben kann. Telefon: 0651-9779-2230

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang nochmals eindringlich vor dem Genuss unbekannter Substanzen und Drogen im Allgemeinen.

rosi@lokalo.de – lokalo.de-Leser berichten

Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

2 KOMMENTARE

  1. Die Kosten der Behandlung sollte man den Jugendlichen in Rechnung stellen, vielleicht vergehen denen dann die Dummheiten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.