Zwei Autos überschlagen sich – vier Personen bleiben unverletzt

0
Symbolfoto

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

BAUMHOLDER. Von zwei Verkehrsunfällen, bei denen offensichtlich ein Schutzengel seine Finger im Spiel hatte, berichtet die Polizeiinspektion Baumholder aus dem Kreis Birkenfeld. In beiden Fällen überschlugen sich die Fahrzeuge, aber alle vier beteiligten Personen blieben unverletzt.

Der erste Unfall ereignete sich am Karfreitag gegen 5.45 Uhr. Hierbei kam ein 17-jähriger, der mit zwei weiteren Personen in einem PKW unterwegs war, von der Fahrbahn ab. Grund war nach polizeilichen Angaben wahrscheinlich überhöhte Geschwindigkeit und mangelnde Fahrpraxis, da der Fahrer noch keinen Führerschein besaß.

Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Findling. Der Wagen hob ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Alle drei Personen konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen. Wie die Beamten mitteilen, erwartet den jugendlichen Fahrer jetzt eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und anderer Delikte.


Am Karsamstag verlor eine junge Autofahrerin auf der Landstraße 169 in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Wagen und prallte gegen einen Felsen. Das Fahrzeug überschlug sich ebenfalls und kam auf dem Dach zum Stillstand. Auch hier konnte die Lenkerin das unverletzt ihren Wagen verlassen. Die Beamten gehen bei diesem Vorgang ebenfalls von überhöhter Geschwindigkeit aus. In beiden Fällen erlitten die Fahrzeuge einen Totalschaden.

rosi@lokalo.de – lokalo.de-Leser berichten

Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.