Fünf neue Sportrollstühle für Kinder in der Region

0

TRIER. Mit diesem verspäteten Weihnachtsgeschenk hatten weder die Trainer, noch die Kinder des RSC-Rollis Trier gerechnet:
Der Fan-Club der Rollstuhlbasketballer der Trier Dolphins freut sich über eine Spende von fünf Sportrollstühlen durch die Kati-Witt-Stiftung. Somit können jetzt auch die Kinder, die nicht über einen eigenen Sportrollstuhl verfügen, Rollstuhlbasketball so wie ihre Idole der Dolphins spielen.

Mit den neuen Sportrollstühlen kann die gute Kinder- und Jugendarbeit des Vereins unterstützt und weiter gefördert werden.

Am vergangenen Wochenende erfolgte die Übergabe der Rollstühle an die überraschten Kinder vor dem Bundesligaspiel der Dolphins gegen die Roller Bulls St. Vith. Als zusätzlichen Höhepunkt durften die Kinder mit ihren Idolen bei der Vorstellung der Mannschaften mit in die Arena Trier einrollen.

rollis-trier-kinder2

„Das ist toll, den nehme ich mit nach Hause“, strahlte der 6-jährige Linus Lenerz aus Burbach in der Eifel, der wie die anderen Kinder stolz auf „seinem“ Rolli mit den großen Idolen in die Arena rollte.

„Für uns und vor allem für die Kinder ist das eine wunderbare Sache, denn die sportliche Entwicklung hängt sehr davon ab, ob der Stuhl passt,“ so Günter Ewertz, Leiter der Kinder- und Jugendabteilung des RSC-Rollis Trier.

Trotz dieser Aktion sind noch lange nicht alle Kinder mit passenden Rollstühlen ausgestattet. Ein entsprechender Sportrollstuhl für den Breitensport kostet rund 3.000 Euro.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.