Service: Bei EDEKA und NETTO – Hersteller ruft Apfelschorlen zurück

0
Foto: Edeka

Die Refresco Deutschland GmbH informiert über den Rückruf der Getränke „GUT&GÜNSTIG Apfelschorle“ sowie „StarDrink Apfelschorle“ jeweils in der 0,5 Liter- und 1,5 Liter-Plastik-Flasche (PET) zurück.

Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in Einzelfällen eine Verunreinigung einiger weniger Flaschen mit Hefen während der Herstellung stattgefunden hat. Diese Hefen verursachen einen Gärungsprozess, der wiederum zu einem Druckaufbau in der PlastikFlasche (PET) und Eintrübung des Getränks führen kann. Dieser kann unter ungünstigen Bedingungen bis zum Bersten der Flasche führen.

Flaschen, die aufgebläht sind und deren Inhalt eine Trübung aufweist, sollten keinesfalls geöffnet, sondern umgehend vorsichtig entsorgt werden. Auch optisch unauffällige Flaschen mit den genannten Mindesthaltbarkeitsdaten sollten rein vorsorglich nicht konsumiert und ebenfalls entsorgt werden.

Betroffene Artikel

  • EDEKA & Marktkauf

    Artikel: GUT&GÜNSTIG Apfelschorle
    Inhalt: 0,5l PET Flasche
    Mindesthaltbarkeitsdaten: 10.12.24, 11.12.24, 12.12.24, 13.12.24, 24.12.24, 25.12.24, 26.12.24

    Artikel: GUT&GÜNSTIG Apfelschorle
    Inhalt: 1,5l PET Flasche
    Mindesthaltbarkeitsdaten: 05.12.24, 06.12.24, 07.12.24

    Die GUT&GÜNSTIG-Apfelschorlen wurden bundesweit vorwiegend bei Marktkauf und EDEKA angeboten.

  • Netto Marken-Discount

    Artikel: „StarDrink Apfelschorle
    Inhalt: 0,5l PET Flasche
    Mindesthaltbarkeitsdaten: 01.12.24, 13.12.24, 27.12.24

    Artikel: „StarDrink Apfelschorle
    Inhalt: 1,5l PET Flasche
    Mindesthaltbarkeitsdaten: 04.12.24, 05.12.24, 19.12.24, 21.12.24

    Die Apfelschorlen von StarDrink wurden bundesweit bei Netto Marken-Discount, mit Ausnahme des Saarlandes, vertrieben.

    Verbraucher, die die betroffenen Artikel gekauft haben, erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbons eine Erstattung des Kaufpreises in ihren Einkaufsstätten.

    (Quelle: produktrückruf.de)

  • Vorheriger ArtikelSchlägerei in Luxemburg: Police Grand-Ducale findet 29 Drogenplomben
    Nächster ArtikelTolle Spende für ein wichtiges Projekt – Sparkasse Trier unterstützt „MIEZ BOX“ mit 2.600 Euro

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.