Trier und Eifel: Notrufnummer 112 in Region Trier gestört – So soll reagiert werden

0
Foto: dpa

TRIER. Wer in und um Trier den Rettungsdienst anrufen will, muss am Samstag zunächst die 110 wählen. Die Notrufnummer 112 ist wegen eines technischen Problems gestört.

In Trier und Umgebung ist derzeit wegen eines technischen Problems der 112-Notruf gestört. Das teilte die zuständige Rettungsdienstbehörde, der Kreis Trier-Saarburg, am Samstagmorgen mit.

Betroffen seien neben der Stadt Trier auch die Kreise Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, der Vulkaneifelkreis und der Eifelkreis Bitburg-Prüm. Wer akute Hilfe durch Feuerwehr oder Rettungsdienst benötigt, soll die 110 wählen.

Die Polizei sorgt dann für die weitere Alarmierung der Kräfte, wie es hieß.

(dpa)

Vorheriger ArtikelTrier: Mann zückt vermeintliche Schusswaffe im Streit mit Gruppe auf dem Hauptmarkt – Festnahme!
Nächster Artikel++ Stadt und Kreis informieren: Entwarnung – Notruf 112 funktioniert wieder ++

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.