Einbruch im SPZ Trier: Langfinger entwenden Tresore

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Wie die Polizei Trier mitteilt, brachen unbekannte Täter zwischen Freitag, 14. Juni, 16.30 Uhr, und Samstag, 15. Juni, 8.30 Uhr, durch ein aufgehebeltes Fenster in das Zentrum für Sozialpädiatrie und Frühförderung Trier (SPZ) in der Luxemburger Straße ein.

Die Täter brachen zwei Würfeltresore aus der Wand, die dort mit Dübeln befestigt waren und entwendeten diese komplett.

Aufgrund des Aufwands und Gewichts der Tresore ist es möglich, dass die Täter größeres Werkzeug dabei und ein Fluchtfahrzeug in der Nähe des Tatorts geparkt hatten.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Trier zu melden: 0651 9779-2290.

Vorheriger ArtikelGewitter in Rheinland-Pfalz und Saarland am Dienstag erwartet
Nächster ArtikelMit dem Bus zur Arbeit: Neue VRT-Busnetze in VG Wittlich Land, Thalfang und Gemeinde Morbach

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.