++ ZEMMER: 60 Jahre alter Mann wird bei Familienstreit getötet ++

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.Daniel Karmann/dpa/Symbolbild In einem Wohnhaus in Rheinland-Pfalz kommt es zu einem Familienstreit. Ein Mann stirbt, ein weiterer wird festgenommen.

0
Spezialkräfte im Einsatz. Foto: dpa (Symbolbild)

TRIER. Ein 60 Jahre alter Mann ist in Rheinland-Pfalz im Zuge eines Familienstreits getötet worden. Spezialkräfte der Polizei konnten einen 32 Jahre alten Verdächtigen am Sonntag in einem Wohnhaus in der Gemeinde Zemmer festnehmen, wie die Polizei in Trier mitteilte. «Es ist nach jetzigem Stand davon auszugehen, dass bei der Tat ein Messer verwendet wurde», sagte ein Sprecher.

Laut den Angaben hatte der Mann zwei Menschen in dem Haus attackiert, wobei die weitere Person leicht verletzt wurde. Im Anschluss sei der Verdächtige in einen Kellerraum geflüchtet, wo er schließlich festgenommen werden konnte.

«Nachrückende starke Polizeikräfte riegelten den Gefahrenbereich hermetisch ab, um eine Flucht und Gefährdung für die Bevölkerung auszuschließen», hieß es. Angaben zu den Hintergründen der Tat und in welchem Verhältnis Täter und Opfer zueinander standen, wollte die Polizei nicht machen. Der 32-Jährige sollte einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Kriminalpolizei Trier hat die Ermittlungen übernommen.

Vorheriger ArtikelLage im Südwesten entspannt sich – Neues Hochwasser möglich
Nächster ArtikelUnglück am Bahnübergang: Regionalbahn erfasst Pkw – Fahrerin schwerverletzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.