Trier: 16-Jähriger rastet aus und schlägt mit Sektflasche auf Polizeifahrzeug ein

0
Eine Polizeistreife am Trierer Hauptbahnhof

TRIER. Wie die Bundespolizei Trier am Montag mitteilt, hat ein 16-Jähriger am späten Sonntagabend einen in der Kürenzer Straße geparkten Streifenwagen der Bundespolizei beschädigt.

Während die Bundespolizisten Insassen eines Reisebusses kontrollierten, schlug der Jugendliche mit einer Sektflasche gegen das Dienstfahrzeug und flüchtete Richtung Busbahnhof.

Nach kurzer Verfolgung wurde der junge Mann Höhe Heitkamphaus gestellt und musste aufgrund seines renitenten Verhaltens gefesselt werden.

Gegen den in der VG Ruwer wohnhaften Jugendlichen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung eingeleitet.

Vorheriger ArtikelWittlich: 27-Jähriger von drei Personen zu Boden geschlagen und ausgeraubt
Nächster ArtikelBitburg: 21-Jähriger am Spittel ausgeraubt – Zwei Heranwachsende nach Flucht gestellt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.