Trier: Festivale “Porta hoch drei” – Sperrungen und eingeschränkter Lieferverkehr in der Innenstadt

0
Foto: lokalo.de

TRIER. Wie die Stadt Trier mitteilt, kommt es wegen des Festivals Porta hoch drei zwischen 14. und 18. Juni nach Angaben der städtischen Straßenverkehrsbehörde zu einigen Einschränkungen und Sperrungen in der Trierer Innenstadt.

Die Regelungen im Detail:

  • Ab Mittwoch, 14. Juni, 15 Uhr, wird die Zufahrt Margarethengässchen in Richtung Simeonstraße / Porta Nigra für den Bühnen-Aufbau gesperrt.
  • Die Taxistände entlang des Simeonstiftplatzes werden ab, 14. Juni, ebenfalls aufgehoben und in den Bereich Sichelstraße / Sieh um Dich verlegt. Diese Regelung gilt voraussichtlich bis einschließlich Samstag, 17. Juni.
  • Der Lieferverkehr für die Bereiche Margarethengässchen/Porta Nigra sowie Simeonstraße (zwischen Einmündungen Moselstraße und Margarethengässchen) ist zu folgenden Zeiten nicht mehr möglich: 14. bis einschließlich 17. Juni, jeweils 15 bis 24 Uhr, sowie am Sonntag, 18. Juni, 16 bis 23 Uhr.
  • Ab Sonntag, 18. Juni, 23 Uhr, werden die Sperrungen sukzessive wieder aufgehoben. Nach dem Ende von Porta hoch drei ist der Lieferverkehr bis zum Start des Altstadtfests am 23. Juni wieder eingeschränkt möglich.
Vorheriger ArtikelBitburg: Besoffen und berauscht, dafür aber ohne Führerschein – Polizei stellt Pkw sicher
Nächster ArtikelUngewöhnliche Rettungs-Aktion: Mann sperrt sich für sechs Stunden in eigenem Auto ein

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.