Bitburg: Besoffen und berauscht, dafür aber ohne Führerschein – Polizei stellt Pkw sicher

0
Foto: dpa/Symbolbild

BITBURG. Am heutigen Mittag fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizei Bitburg gegen 12.00 Uhr im Stadtgebiet Bitburg ein Fahrzeug auf, das in der Vergangenheit bereits mehrfach im Zusammenhang mit verkehrsrechtlichen Verstößen festgestellt wurde.

Die Beamten entschlossen sich zu einer Verkehrskontrolle. Dieser versuchte sich der Fahrer nach Erblicken der Polizisten fußläufig zu entziehen. Im Rahmen der sofortigen Verfolgung konnte die Person gestellt und die Verkehrskontrolle durchgeführt werden.

Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol und augenscheinlich auch unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Nach Überprüfung der anderen Fahrzeuginsassen konnte der Halter des Fahrzeuges ebenfalls vor Ort festgestellt werden. Weder der Fahrer des Fahrzeuges, noch der Halter sind aktuell im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Gegen beide Personen wurden Strafermittlungsverfahren eingeleitet.

Dem Fahrer wurde im Krankenhaus Bitburg eine Blutprobe entnommen. Das Fahrzeug wurde zur Verhinderung weiterer Fahrten gefahrenabwehrrechtlich mit dem Ziel der Einziehung sichergestellt.

Vorheriger ArtikelApotheker-Streik: 90 Prozent der Apotheken in Rheinland-Pfalz dabei
Nächster ArtikelTrier: Festivale “Porta hoch drei” – Sperrungen und eingeschränkter Lieferverkehr in der Innenstadt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.