Ehrang: 11-Jähriger von PKW erfasst und schwer verletzt

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER-EHRANG. Wie die Polizeiinspektion Schweich mitteilt, ereignete sich am gestrigen Samstag, 14.5.2022, gegen 17.25 Uhr, in Trier-Ehrang, in der Straße “Zur Stadtmauer” ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem radfahrenden Kind. Der 56-jährige Fahrer eines VW befuhr die Straße “Zur Stadtmauer” aus Richtung Gartenstraße kommend. Ein 11-jähriger Junge kreuzte mit seinem Fahrrad die Straße und wurde vom PKW erfasst.

Der Junge wurde nach dem Verkehrsunfall mit schweren Verletzungen in ein Trierer Krankenhaus verbracht. Am PKW entstand geringer Sachschaden.

Im Einsatz waren neben der Polizei Schweich, ein Rettungswagen und ein Notarzt. Glücklicherweise handelt es sich bei der Straße um eine sogenannte “Spielstraße”, wodurch der PKW-Fahrer nur mit geringer Geschwindigkeit unterwegs war. In diesem Zusammenhang weist die Polizei Schweich nochmals darauf hin, wie wichtig das Tragen eines Fahrradhelms ist.

Vorheriger ArtikelAction, Unterhaltung, spannende Duelle: Luxemburgische Stock-Car-Saison startet am 22.5.
Nächster ArtikelMehrere Stichverletzungen: Rollstuhlfahrer tot in seiner Wohnung gefunden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.