Wetter zum Wochenbeginn in der Region: Auf Schnee folgen Sturm und Regen

0
Autos sind durch eine vom Regen verschleierte Scheibe zu sehen. Foto: Harald Tittel/dpa

REGION TRIER. Nach dem Winterintermezzo präsentiert sich das Wetter in der neuen Woche von einer eher herbstlichen Seite.

Zwar beginnt der Montag in der Region Trier mit einem Sonne-Wolken-Mix. Aber im Laufe des Tages werden die Wolken von Norden her immer dichter und es regnet. Oberhalb von 500 Metern kann es der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes zufolge erneut schneien.

Der Regen soll die Menschen in der Region Trier bis mindestens Mittwoch begleiten. Dazu weht ein kräftiger Wind. Gebietsweise seien Sturmböen möglich, so der Wetterdienst.

Kleiner Lichtblick sind die Temperaturen. Sie kommen im Laufe der Woche über die 10-Grad-Marke. Nach maximal 9 Grad am Montag soll das Thermometer am Dienstag bereits 12 Grad anzeigen, am Mittwoch bis zu 15 Grad. Wind und Regen lassen dennoch kaum Frühlingsgefühle aufkommen.

Vorheriger ArtikelDrogendealer knallt nach wilder Verfolgungsjagd in Autobahnschild: Auto, Drogen und Bargeld beschlagnahmt
Nächster ArtikelBeamter rettet sich durch Sprung: 30-Jähriger rast mit Pkw auf Polizist zu und flüchtet

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.