Eifelkreis: Mit 3,66 Promille! Randalierer in Bitburg hält Polizei auf Trab

0
Foto: Johannes Neudecker/dpa/Symbolbild

BITBURG. Am vergangenen Samstagnachmittag, 12. März, wurde der Polizei Bitburg von mehreren Anrufern mitgeteilt, dass in der Saarstraße in Bitburg eine augenscheinlich alkoholisierte und psychisch auffällige Person mitten über die Fahrbahn laufe und laut herum schreie.

Durch die Beamten der Polizei, konnte vor Ort ein 21-jähriger, bereits mehrfach auffällig gewordener Mann aus der Stadt Bitburg an der Bushaltestelle angetroffen werden. Nach Erhebung des Sachverhaltes konnte festgestellt werden, dass es zu keiner Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer durch den Mann gekommen war.

Als dieser jedoch versuchte in das Fahrzeug eines Zeugen einzusteigen und ihm dies verwehrt wurde, trat er zunächst mit dem beschuhten Fuß gegen das Fahrzeug, bevor er eine 1,5l Plastikflasche gegen ein zweites Fahrzeug warf. An beiden Fahrzeugen entstand glücklicherweise augenscheinlich kein Schaden.

Aufgrund des gezeigten aggressiven Verhaltens, der festgestellten hohen Alkoholisierung von 3,66 Promille sowie der für ihn bestehenden Eigen- und Fremdgefährdung wurde der Mann in Gewahrsam genommen.

Vorheriger ArtikelStatistik Im Corona-Jahr 2021 – Sexualstraftaten in Rheinland-Pfalz stark angestiegen
Nächster ArtikelMutter mit zwei Kindern von PKW angefahren – Kinderwagen unter Auto eingeklemmt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.