Graues Herbstwetter in der Region

0
Windräder ragen am Abend bei Pfazfeld im Hunsrück aus dem Bodennebel. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild

In Rheinland-Pfalz und dem Saarland soll es am Mittwoch bedeckt und teils neblig-trüb sein. Zeitweise könne leichter Regen oder Sprühregen auftreten, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Die Höchsttemperaturen liegen bei fünf bis acht Grad, entlang des Rheins bei bis zu elf Grad. In der Nacht zum Donnerstag wird es wechselnd bis stark bewölkt, örtlich ist etwas Regen möglich. Die Temperaturen sinken auf fünf bis ein Grad.

Der Donnerstag wird laut DWD stark bewölkt, im Verlauf des Tages gibt es zeitweise auch Auflockerungen. Es bleibt meist niederschlagsfrei. Die Temperaturen erreichen maximal zehn Grad, im Bergland sieben Grad. Der Freitag bleibt grau und bewölkt. Bei Höchstwerten von neun bis zwölf Grad ist örtlich etwas Sprühregen möglich.

Vorheriger ArtikelTrier: Der Impfbus macht am Freitag Halt in Konz
Nächster ArtikelLandesförderung für die Hebammenzentrale in Trier ist gesichert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.