Zemmer: Brennende Matratze aus dem Fenster geworfen – Feuerwehr-Großeinsatz

0
Foto: dpa/Symbolbild

ZEMMER. Eine brennende Matratze in einer psychiatrischen Einrichtung in Zemmer (Kreis Trier-Saarburg) hat einen größeren Einsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Das Feuer war in der Nacht vermutlich auf Grund eines Unfalls oder durch Unachtsamkeit ausgebrochen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Ein Bewohner der Einrichtung warf die Matratze daraufhin aus dem Fenster und verhinderte so Schlimmeres. Es wurde niemand verletzt und auch am Gebäude entstand kein Schaden, wie der Polizeisprecher sagte. (dpa)

Vorheriger ArtikelBildungsausschuss: Anhörung zu flutgeschädigten Schulen im Ahrtal
Nächster ArtikelBundesweiter Vorlesetag am 19.11.: Manfred Rath in der Stadtbibliothek Konz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.