Klartext von Olaf Scholz: „Diese drei sollen die nächste Regierung führen“

1
Olaf Scholz, Finanzminister und SPD-Kanzlerkandidat, spricht. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

BERLIN. Nach seinem knappen Sieg im direkten Vergleich zur CDU/CSU, hat sich SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz (63) am Morgen nach der Bundestagswagl für eine Ampel-Koalition mit der FDP und den Grünen ausgesprochen.

„Die Wählerinnen und Wähler haben gesagt, wer die nächste Regierung bilden soll.“ SPD, FDP und Grüne hätten starke Zuwächse erzielt. Der „sichtbare Auftrag“ sei deshalb: „Diese drei sollen die nächste Regierung führen“, so Scholz.

Scholz weiter:„CDU/CSU haben nicht nur erheblich verloren, sondern die Botschaft bekommen, sie sollen jetzt nicht mehr in der Regierung sein, sondern in die Opposition gehen“.

Vorheriger ArtikelVerdreckte Geldscheine – Weitere Millionen an Flutgeld zum Umtausch eingereicht
Nächster ArtikelTrotz heftigem Absturz: Darum reichen der Linken 4,9 Prozent zum Einzug in den Bundestag

1 KOMMENTAR

  1. “ Lasset uns danken dem Herrn…“

    Olaf Scholz hat seine Erinnerungsfähigkeit, welche ihn in seiner eigenen
    Tradition stehend, in der Vergangenheit so oft im Stich gelassen hat,
    wiedererlangt und wird mit wehenden Fahnen ins Kanzleramt
    einziehen….

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.