Für Trier-Land und Ehranger Vereine: Sparkasse Trier spendet insgesamt 100 000 Euro Hochwasserhilfe

0
Aufräumarbeiten in Trier-Ehrang.

TRIER. Die Sparkasse Trier spendet als Hilfe für die Hochwasserkatastrophe 50.000 Euro an die Verbandsgemeinde Trier-Land für die Gemeinden im Landkreis und 50.000 Euro an die Gemeinschaft Ehranger Ortsvereine e. V. für Trier-Ehrang.

„Es ist eine schreckliche Hochwasserkatastrophe, die sich da ereignet hat. Am Wochenende und gestern waren wir mit unserem Vorstand und vielen Mitarbeiter*innen vor Ort in Ehrang und Kordel und haben selbst mit Schaufel und Eimer angepackt. Finanzielle Unterstützung ist gerade jetzt enorm wichtig. Die Sparkasse Trier hat heute je 50.000 Euro an die Verbandsgemeinde Trier-Land für die betroffenen Gemeinden im Landkreis und die Gemeinschaft Ehranger Ortsvereine e. V. für Ehrang gespendet. Wir möchten, dass die finanzielle Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird und sind uns sicher, dass so den Betroffenen am besten geholfen werden kann. Solidarität zu leben ist in solchen Zeiten das, was wirklich zählt“, so der Vorsitzende des Vorstandes Dr. Peter Späth.

„Unsere Filialen in Kordel und Ehrang standen auch unter Wasser. Wir sind sehr stolz auf die Leistung unserer Mitarbeiter*innen, die vor Ort geholfen haben. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich und hoffen, dass die Schäden durch die Katastrophe schnell behoben sind. Wir werden unsere Filialen so schnell es geht wieder für unsere Kundschaft öffnen“, so Dr. Späth weiter.

Spendenkonten:

Verbandsgemeinde Trier-Land

– Hochwasserkatastrophe –

IBAN:                   DE13 5855 0130 0001 1273 80

BIC:                      TRISDE55XXX

 

Gemeinschaft Ehranger Ortsvereine e. V.

– Hochwasserkatastrophe –

IBAN:                    DE77 5855 0130 0001 1274 89

BIC:                       TRISDE55XXX

Vorheriger ArtikelAlpakas, Känguru und Kauz: Tierische Nacht für Polizei
Nächster ArtikelSechs Tage nach verheerendem Unwetter: Noch 170 Menschen im Katastrophengebiet vermisst

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.