Sechs Tage nach verheerendem Unwetter: Noch 170 Menschen im Katastrophengebiet vermisst

0
Die Reste von zwei Brücken ragen aus dem Schutt entlang des Flusses Ahr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

AHRWEILER/KOBLENZ. Sechs Tage nach dem verheerenden Unwetter im Norden von Rheinland-Pfalz werden dort noch 170 Menschen vermisst.

Diese Zahl nannte am Dienstag ein Sprecher der Polizei in Koblenz. Bisher wurden im Kreis Ahrweiler 117 Menschen tot geborgen. In Nordrhein-Westfalen kamen 47 Menschen ums Leben. In beiden Bundesländern wurde nicht ausgeschlossen, dass noch weitere Opfer gefunden werden.

Vorheriger ArtikelFür Trier-Land und Ehranger Vereine: Sparkasse Trier spendet insgesamt 100 000 Euro Hochwasserhilfe
Nächster Artikel++ Corona-Zahlen Trier und Landkreis aktuell: Inzidenzwerte und Neuinfektionen am Dienstag ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.