++ AKTUELL – Update Katastrophenschutz Eifelkreis ++ Sperrung aller Prüm-Brücken ++

0
Foto: Konder / Kreisverwaltung Eifelkreis

BITBURG. Wie der Katastrophenschutz Eifelkreis mitteilt, ist die durch den anhaltenden Starkregen ausgelöste Hochwasserlage im Eifelkreis weiterhin extrem angespannt.

Der Eifelkreis teilt mit, dass mit sofortiger Wirkung eine Sperrung aller Brücken im Eifelkreis, die über den Fluss Prüm führen, erfolgt. Die Bürger werden gebeten, ab sofort die Brücken weder zu begehen, noch zu befahren. Autofahrer werden aufgefordert, die Bereiche großräumig zu umfahren.

Die Pegel der Flüsse haben noch lange nicht ihren Scheitel erreicht, aber auch Erdrutsche sorgen für eine Vielzahl von Einsätzen. Zurzeit sind mehr als 300 Kräfte von Feuerwehr, THW und DRK im Einsatz. Die Technische Einsatzleitung ist mit 46 Kräften besetzt. Auch die Einsatzkräfte des LBM sind wegen überfluteter Straßen im Dauereinsatz; zahlreiche Straßen sind bereits für den Verkehr gesperrt.

Der Eifelkreis bittet die Bevölkerung, Autofahrten auf ein Minimum zu beschränken. Es wird erwartet, dass die starke Regenintensität mit 80 bis 100 l/m2 noch bis mindestens 1:00 Uhr anhält. Der aktuelle Lage-Schwerpunkt befindet sich im Norden des Kreises und bewegt sich allmählich in die südlicheren Kreisgebiete.

 

Vorheriger ArtikelNach Überschwemmungen: Zweithöchste Alarmstufe im Kreis Trier-Saarburg ausgerufen
Nächster Artikel++ Aktuell: Landrätin ruft Katastrophenfall für die Vulkaneifel aus ++ Alle Schulen morgen geschlossen ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.