++ AKTUELL: Meterhoher Rauch – Schlimmer Unfall sorgt für Mega-Stau auf der A1 (inkl. Bilder) ++

2
Foto: Steil-Tv.de

SCHWEICH. Wie die Polizei mitteilt, kam es am heutigen Samstagmittag, gegen 12.35 Uhr, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der BAB1 in Fahrtrichtung Köln/ Koblenz, im Bereich der Anschlussstelle Schweich.

Demnach fuhr die Unfallverursacherin, vermutlich aus Unachtsamkeit, ungebremst auf ein vorausfahrendes Fahrzeuggespann auf. Hierbei wurde der Anhänger des Vorausfahrenden abgerissen und kam erst auf der Mittelschutzplanke zum Stehen. Der Pkw der Unfallverursacherin blieb auf dem linken Fahrstreifen liegen und brannte dort komplett aus. Es wurden drei Personen verletzt. Sie konnten sich nach Polizeiangaben selbstständig aus ihren Fahrzeugen befreien und wurden durch die Rettungskräfte in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Foto: Steil-Tv.de

Während den umfangreichen Lösch- und Aufräumarbeiten musste die Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Schweich und Föhren für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.

Foto: Steil-Tv.de

Im Einsatz befanden sich die Freiwillige Feuerwehr aus Schweich, die Autobahnmeisterei Wittlich und Schweich sowie Streifen der Polizeiinspektion Schweich und der Polizeiautobahnstation Schweich.

2 KOMMENTARE

  1. Unachtsamkeit ist wohl der übliche Ausdruck für Fummeln am Händi während der Fahrt, bezeichnend dazu sind dass solche Unfälle auf gerader Strecke stattfinden , da man meint dass dort das Nutzen von Händis am Steuer ohne Gefahr möglich wäre, der Unfall im Ruwertal vermute ich hat auch so stattgefunden.
    Die Polizei sollte die Händis der Betroffenen sicherstellen und überprüfen.
    Da soll auch niemand sagen, das würde micht stimmen, wenn man aufmerksam im Verkehr unterwegs ist fahren einem immer KFZ über den Weg deren Fahrer nach unten schauen oder sich das Händi ans Ohr klemmen oder in der Hand halten, offensichtlich sindviele auch zu blöd um ihre Händis mit der meist eingebauten Freisprechanlage zu verbinden .

    • Einfach mal die Fresse halten wenn man keine Ahnung hat.
      Hat man dir das nicht beigebracht?
      Info an dich du Hohlbratze, sie war eben nicht am „Häääändi“ wie du das hier gerade darstellst.
      Merk dir das für den nächsten Kommentar, falls du wieder auf die Idee kommen sollst deinen Senf irgendwo abgeben zu müssen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.