DLRG Rheinland-Pfalz: Mehr Geld für Schwimmunterricht für Kleinkinder

0
Foto: dpa

MAINZ/REGION TRIER. Mehr Geld für den Schwimmunterricht für Kleinkinder stellt das Land der DLRG in Rheinland-Pfalz ab sofort bereit.

Wie das Innenministerium in Mainz am Donnerstag mitteilte, erhält die DLRG statt bislang 22 900 nun 40 000 Euro pro Jahr. «Es ist wichtig, dass Kinder bereits in frühen Jahren das sichere Schwimmen erlernen und trainieren, um auch in Gefahrensituationen besser reagieren zu können», sagte Innenminister Roger Lewentz (SPD).

Den Angaben zufolge sagte die DLRG zu, auch in diesem Jahr vermehrt Kurse vor Ort anzubieten. Dazu könnten neben Ferien-Schwimmcamps auch gemeinsame Projekte mit den Schulen gehören. Die Freibäder in Rheinland-Pfalz öffnen den Angaben zufolge am 2. Juni.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.