Diese unglaubliche Summe hat Werner Hansch mit Sportwetten verzockt

0
Symbolbild; pixabay

Man könnte doch meinen, ein Sportreporter wüsste genug über das Risiko der Sportwetten. Werner Hansch hat dies unterschätzt und spricht heute zum ersten Mal über seine Spielsucht.

Wie Werner Hansch sein Geld verlor

Einer der erfolgreichen Teilnehmer der Reality Serie Promi Big Brother war unter anderem Werner Hansch, der vielen noch als Sportreporter ein Begriff ist. 2020 sprach er zum ersten Mal offen und ehrlich über seine Spielsucht und die Folgen, die ihm daraus entstehenden. Danach konnte sich der Ex-Sportreporter durchringen, auch den Medien ein Interview zu geben. Er selbst habe in seiner Vergangenheit sehr viel Geld verspielt. Alles begann mit der ersten Wette im Pferdesport. Damals konnte er sich wohl doch nicht ausmalen, wie tief er durch die Wettsucht einmal fallen wird.

Das Wettangebot im Netz steigt unaufhörlich und damit auch die Gefahren der Spielsucht. Aus diesem Grund haben sich die führenden Online-Casinos dem fairen und verantwortungsbewussten Spiel verschrieben und liefern dazu ein vernünftiges Netzwerk aus Sicherheit, das nicht zuletzt den Spielern zugute kommt. Wettpilot gehört zu den Plattformen, auf der das Angebot der online Casinos im direkten Vergleich steht. Hier haben die Spieler die Möglichkeit, sich eine persönliche Übersicht von dem aktuellen Spieleangebot zu verschaffen.

Die Phasen der Spielsucht

Dabei verlief die Sucht des Herrn Hansch in den typischen Phasen ab. Mit dem Unterschied, dass die Süchtigen selbst diese Phasen so gar nicht wahrnehmen. Zunächst fangen die Spieler an, das verfügbare Geld, das Ihnen bleibt, zu verspielen. Danach folgen die Gelder, die man eigentlich für später zur Seite gelegt hat. Ist das gesamte Geld aufgebraucht, leihen sich Spielsüchtige Geld bei Freunden und Bekannten. Auf diesem recht langen Weg, geht allmählich alles verloren, was dem Spielsüchtigen einst lieb und teuer war. Es geht am Ende eigentlich nur darum, im Wettbüro seine Zeit zu verbringen. Mit dem Geld geht auch der Verstand und damit die Kontrolle über sein eigenes Leben.

Wie bekam Hansch seine Sucht in den Griff?

Aus den Gewinnen der Reality Serie war es Hans möglich, seine Schulden abzubauen und einen Teil zurück zu zahlen. Von den ursprünglichen 100.000 € blieben nur noch 0,89 €, den Rest investierte er in die Tilgung seiner Schulden und in ein vollkommen neues Lebensgefühl. Irgendwann kam Handsch an einen Wendepunkt für seine Spielsucht an. Es war die Anzeige des Politikers Wolfgang Bosbach. Er zahlte gerade ein 5000 € Darlehen zurück und war nicht mehr in der Lage, die Raten fristgerecht zu tilgen. So kam ihr die Anzeige an die Öffentlichkeit.

Mit 82 Jahren kann Hansch heute sagen, dass er seine Spielsucht vollends in den Griff bekommen hat. Er ist deutlich darüber hinaus gegangen und zum Botschafter für den Fachverband der Glücksspielsucht geworden. Seine Zielgruppe sind vor allen Dingen die jungen Spieler zwischen 14 und 18 Jahren. Im Grunde genommen geht es darum, die Gefahren bei einem Buchmacher oder einem online Casino niemals aus dem Blick zu verlieren. Die guten Portale haben demnach nicht nur ein breit aufgestelltes Spieleangebot, sondern auch ein faires Sicherheitsangebot. Sollte das System spielsuchtgefährdetes Verhalten im Portal erkennen, sind keine weiteren Handlungen möglich. Darüber hinaus haben die Spieler die Chance, sofort Hilfe bei einem Fachmann zu finden.

Wer zum ersten Mal sein Geld online setzt oder wettet, sollte nur das freie Kapital wählen und zum Zeitvertreib und niemals aus einem anderen Bedürfnis spielen. Es empfiehlt sich, sich selbst ein persönliches Limit zu setzen und niemals darüber hinaus zu gehen. Außerdem sollten die neuen Spieler die Funktionen zum Beispiel einer Slotmaschine oder einem Wettangebot erst einmal kostenlos testen, bevor sie ihr eigenes Geld einsetzen. Dieses Spielverhalten basiert auf einer Harmonie aus Risiko, Spielvergnügen und Vernunft.

Vorheriger ArtikelVulkaneifel, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Bernkastel-Wittlich: Nicht mal 100 pro Quadratkilometer
Nächster Artikel++ lokalo.de Blitzerservice am Montag: HIER gibt es heute Kontrollen ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.