++ Rheinland-Pfalz: Keine Gültigkeit – Stadt setzt Ausgangssperre nach Gerichtsbeschluss aus ++

4
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz setzt die wegen der Corona-Pandemie verhängte abendliche Ausgangssperre nach einem Beschluss des Verwaltungsgerichts aus.

Die Stadt prüfe zugleich die Begründung des Beschlusses vom Donnerstag und werde dann entscheiden, ob sie dagegen Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz einlege, teilte der Sprecher der Landeshauptstadt, Marc André Glöckner, am Freitag in Mainz mit.

Das Verwaltungsgericht habe in einem Eilverfahren gegen die Ausgangssperre die aufschiebende Wirkung angeordnet. Damit habe die Ausgangssperre, die von 21.00 bis 5.00 Uhr galt, bis auf Weiteres keine Gültigkeit. Polizei und Ordnungsamt hätten die Ausgangsbeschränkung bereits am Donnerstagabend nicht mehr überwacht. Die Entscheidung sei mit der Landesregierung abgesprochen.

Vorheriger ArtikelZu Boden geschleudert und verletzt – Verursacher flüchtet nach Kollision mit Fußgänger!
Nächster ArtikelWetter: Trotz milderer Temperaturen – ungemütliches Wochenende in der Region erwartet

4 KOMMENTARE

  1. Der Lügner der Woche.
    Heute: Karl Lauterbach
    Profil:
    Hat zahlreiche Studiengänge zu verschiedenen Bereichen der Medizin absolviert, letzter Abschluss war in 1999.
    Hat nie als praktischer Mediziner gearbeitet.
    Ist seit Jahrzehnten aufgrund seiner politischen Tätigkeit von seiner Lehr- und Forschungstätigkeit beurlaubt.
    Sieht sich selbst dennoch als Gesundheitsexperten.
    Eigener körperlicher Erhaltungszustand trotz seiner Selbstwahrnehmung als Gesundheitsexperte mässig:
    Fahle, unreine Haut
    Veraltetes Brillengestell, das darauf hindeutet dass der letzte Augenarztbesuch schon eine Zeitlang her ist.
    Erhaltungszustand des Gebisses: Mässig, bei Talksendungen kann man gelegentlich erkennen, dass die unteren Seiten- und Backenzähne fehlen, Vorderzähne gelblich verfärbt.

    Besondere Kennzeichen:
    Manische Persönlichkeit, lügt gerne wenn es darum geht seine Weltsicht durchzudrücken: So behauptete er kürzlich in einer Talkshow, Ausgangssperren hätten „immer“ etwas gebracht und zahlreiche Kinder würden ohne harten Lockdown ihre Eltern verlieren.

    (Ich weiss dass ich hier polemisiere, doch sind alle oben beschriebenen Details öffentlich da durch jedermann nachvollziehbar)

  2. Carlos
    Karl Lauterbach ist einer der ganz wenigen Politiker, denen man noch Glauben
    schenken darf.
    Seine Vorhersagen und Analysen sind bisher immer zutreffend gewesen.
    Peter, hat dir schon mal einer gesagt, dass du
    dumm wie eine Bürste bist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.