++ Test einmal in der Woche? Bildungsministerin informiert über Teststrategie für Schulen und Kita ++

2
Andreas Arnold 8dpa)

MAINZ. Ab April sollen alle Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz einmal in der Woche auf das Coronavirus getestet werden.

Die Einzelheiten der Teststrategie an Schulen wie an den Kindertagesstätten stellt an diesem Mittwoch (12.30 Uhr) Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) vor. Bund und Länder haben Anfang März beschlossen, dass auch Lehrkräfte sowie Kita-Erzieherinnen und -Erzieher sowie Beschäftigte in Jugendheimen ein regelmäßiges Testangebot erhalten.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer sagte im Anschluss an die jüngsten Bund-Länder-Beschlüsse im Ältestenrat des Landtags, dass Rheinland-Pfalz die bevorstehende Zeit nutzen werde, um die Vorkehrungen für Corona-Tests weiter auszubauen. Dabei nannte sie neben Bürgertests für alle und Tests in Unternehmen auch die Schulen. Jetzt werde vorbereitet, dass nach den Osterferien nicht nur Lehrerinnen und Lehrer, sondern auch alle Kinder und Jugendlichen getestet würden. Bildungsministerin Hubig führe dazu Gespräche mit der Schulgemeinschaft.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.