Mit Blaulicht durch die Eifel – Junger Mann (21) von anderen Verkehrsteilnehmern gemeldet

0
Foto: dpa-Archiv

Am gestrigen Samstag, 5. Dezember, musste die Polizeiinspektion Bitburg einen 21-jährigen Fahrzeugführer aufgrund einer Blaulichtfahrt aus dem Verkehr ziehen.

Vorausgegangen war die Mitteilung einer besorgten Verkehrsteilnehmerin, dass ein weißer Mazda – mit eingeschaltetem Blaulicht in der Frontscheibe – auf der L 4 zwischen den Ortslagen Prümzurlay und Irrel entgegenkam.

Im Zuge sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte das Fahrzeug, samt der in der Frontscheibe eingebauten Blaulichtleiste, einer Kontrolle zugeführt werden. Die Blaulicht-Attrappe wurde sichergestellt und den 21-jährigen aus dem Eifelkreis erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und der Amtsanmaßung.

Zur lückenlosen Aufklärung der Tat setzt die Polizeiinspektion Bitburg auf Zeugenhinweise und wendet sich mit folgenden Fragen an die Öffentlichkeit:

– Wer hat die unberechtigte Blaulichtfahrt beobachten können?
– Wurden weitere Personen durch die Fahrweise gefährdet?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bitburg unter der Telefonnummer 06561/9685-0 entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.