++ Aktuell: Corona-Ausbreitung schwächer – Die Corona-Zahlen aus Rheinland-Pflalz am Freitag ++

0

MAINZ. Die Ausbreitung der Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz hat sich in der zurückliegenden Woche leicht abgeschwächt. In den sieben Tagen bis Freitag nahm die Zahl der bestätigten Infektionen um 23,9 Prozent zu.

In der Vorwoche betrug die Steigerung noch 26,1 Prozent – Ende September waren es erst 3,9 Prozent. Gestiegen ist nach einer Datenauswertung der Deutschen Presse-Agentur die Zahl der Todesfälle von infizierten Menschen – diese Zahl nahm in der ausklingenden Woche um 12,7 Prozent zu. In der Vorwoche waren es 10,9 Prozent, Ende September nur 1,6 Prozent.

Die Gesamtzahl der Infektionen stieg bis Freitag (Stand 14.10 Uhr) um 1146 auf 31 375, wie das Landesuntersuchungsamt mitteilte. Aktuell mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert sind demnach 14 726 Menschen – so viele wie nie zuvor. Die Zahl der gestorbenen Menschen mit Coronavirus-Infektion stieg am Freitag um 4 auf 356.

Seit Beginn der Pandemie wurden nach Angaben des Landesuntersuchungsamts 1853 an Covid-19 erkrankte Menschen ins Krankenhaus eingeliefert – das sind 35 mehr als am Donnerstag. Die Zahl der Patienten auf Intensivstationen von Krankenhäusern in Rheinland-Pfalz stieg auf 135. Das waren 4 mehr als am Vortag. 70 Patienten mussten beatmet werden, wie aus Daten des Intensivregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) hervorgeht.

Die sogenannte Inzidenz von Infektionen bezogen auf 100 000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen lag am Mittwoch landesweit bei 137,5. Fünf der 36 Kommunen des Landes liegen über einem Wert von 200: Speyer (269,0), Ludwigshafen (266,5), der Landkreis Kusel (250,6), die Landeshauptstadt Mainz (224,2) und der Kreis Kaiserslautern (219,9).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.