Corona-Ausbruch in Seniorenheim – 40 Bewohner und 12 Mitarbeiter infiziert

0
Symbolbild; Foto:dpa

OCHTENDUNG. In einem Seniorenheim im Kreis Mayen-Koblenz sind 40 der 100 Bewohner und 12 der 80 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sieben der infizierten Senioren des Alten- und Pflegeheims St. Martin in Ochtendung seien vorsorglich im Krankenhaus, teilte die Cusanus Trägergesellschaft Trier (CTT) am Donnerstag mit.

Die übrigen infizierten Bewohner befänden sich isoliert im Seniorenheim. «Es besteht ein strenges Besuchsverbot für die Angehörigen, das heißt nur in ganz besonderen Situationen sind Besuche erlaubt», hieß es weiter. Nach dem Ausfall der zwölf infizierten Mitarbeiter werde zunächst der Dienstplan angepasst. Gegebenenfalls sprängen auch Pflegekräfte benachbarter anderer CTT-Einrichtungen ein. Zuvor hatte der SWR darüber berichtet. (dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.