Motorcross-Fahrer stürzt 25 Meter tief: Schwerstverletzt

0
Foto: dpa-Archiv

JETTENBACH. Ein Motorcross-Fahrer ist in einem Steinbruch bei Jettenbach (Pfalz) rund 25 Meter in die Tiefe gestürzt und hat sich schwerste Verletzungen zugezogen.

Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Der 16-Jährige kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Er war am Montag verbotenerweise zusammen mit zwei anderen Bikern auf dem Gelände unterwegs gewesen. Die Polizei vermutet, dass der Teenager dabei zu schnell auf eine Klippe zufuhr.

Vor der Absturzstelle wurde eine etwa 20 Meter lange Bremsspur gefunden.

Vorheriger ArtikelGastronomie in Rheinland-Pfalz darf länger öffnen
Nächster ArtikelDreyer: Bus- und Schiffsreisen schon ab 10. Juni möglich

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.