Mehrfach überschlagen: Zwei Verletzte bei missglücktem Überholmanöver in der Eifel

0

LISSENDORF. Bei einem Verkehrsunfall zwischen Lissendorf und Oberbettingen (Landkreis Vulkaneifel) sind zwei Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, verlor ein Mann am Donnerstagabend beim Überholen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto schleuderte in den Straßengraben, überschlug sich mehrfach und blieb an einem Telefonmast liegen.

Durch hilfsbereite Verkehrsteilnehmer konnten die Insassen aus dem Fahrzeug befreit werden und es wurde Erste-Hilfe geleistet. Beide Fahrzeuginsassen wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Neben einem Weidezaun wurden auch Telefonmasten und Verkehrseinrichtungen beschädigt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Im Einsatz waren das DRK Daun mit 2 Rettungswagen sowie ein Notarzt, die Polizei Prüm und die Straßenmeisterei Gerolstein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.